Über uns

Vier Generationen

= Tradition + Genuss + Lebensfreude.

Fettwaren & feine Zigarren

Mein Urgroßvater, Mathias Quaedvlieg, gründete 1922 seinen „Fettwarenhandel“. Ein alter Opel Blitz diente ihm als Transportfahrzeug für Butter und Margarine, mit denen er seine Kunden in der gesamten Eifel bis hinüber nach Aachen belieferte. Zigarren und Tabak nahm der geschäftstüchtige Mann bald mit in sein Sortiment auf.

Kränkeln geht nur am Wochenende!

Als meine Großmutter, Käthe Quaedvlieg-Zimmermann, das Geschäft ihres Vaters 1950 weiterführte, kamen Pfeifentabak und Zigaretten hinzu. Die Fettwaren blieben auf der Strecke. Der erste „feste“ Tabakwarenladen wurde 1955 gegenüber dem Bahnhof eröffnet. 1963 erfolgte dann der Umzug an die Kommerner Straße, wo sie das alte Haus 1971 neu auf- und ausbaute.

Tee & Genuß

Rolf Zimmermann, mein Vater, stand seiner Mutter lange Jahre im Geschäft mit Rat und Tat zur Seite, richtete eine Pfeifenwerkstatt ein und schaffte es, das Pfeifenhaus weit über die Grenzen Euskirchens bekannt zu machen. In den Nebenräumen beherbergte er zeitweise sogar ein Pfeifenmuseum mit besonders alten und ausgefallenen Stücken.

Aus Liebe zur Tradition

Seit 2007 stehe ich nun in der vierten Generation in den Fußstapfen meines Urgroßvaters. Dabei bin ich besonders stolz auf meine langjährige und zuverlässige Mitarbeiterin Frau Öner. Nur so und durch die tatkräftige Unterstützung meines Mannes und meiner Kinder kann ich Familie und Geschäft unter einen Hut bringen.

Ich bin stolz auf diese Familientradition und wer weiß, vielleicht geht es nach uns ja mit einer weiteren Generation voran!